Anonim

Ein fesselnder und einnehmender beschreibender Absatz ist für die Leser eine Freude zu lesen. Das Erstellen eines gut ausgearbeiteten beschreibenden Absatzes ist mit den richtigen Tools ein Kinderspiel. Es beschreibt das Thema anschaulich, so dass die Person, der Ort oder das Ding im Kopf des Lesers aufblüht. Ein kurzes Stück deskriptives Schreiben kann einen großen Einfluss haben.

Definition eines beschreibenden Absatzes

Ein beschreibender Absatz ist eine Sammlung von mehreren Sätzen, um eine bestimmte Botschaft einer einzelnen Person, eines Ortes oder einer Sache zu vermitteln. Es beginnt mit einem beschreibenden Satz, in dem das Thema, das in den folgenden Sätzen behandelt wird, klar angegeben ist. Ein gut geschriebener beschreibender Absatz spricht alle fünf Sinne an, um den Leser anzusprechen. Die Verwendung von Geruch, Anblick, Berührung, Klang und Geschmack in Ausdruckssprache fasziniert den Leser auf vielen Ebenen. Wenn Sie es gut machen, wird Ihr kurzes beschreibendes Stück die Gelegenheit haben, einen starken Eindruck beim Leser zu hinterlassen.

Erstellen Sie die Abschlusserklärung

Das Verfassen eines deskriptiven Aufsatzes beginnt mit einem starken Satz, der These. Die These Aussage ist, was der beschreibende Absatz seinen Hut aufhängt. Es ist die Grundlage für den größten Teil des Absatzes, den Sie erstellen. Die These ist eine einzelne Idee, die beim Verfassen eines beschreibenden Aufsatzes im Vordergrund steht. Eine gut geschriebene These ermöglicht es dem Verfasser, die Hauptidee leicht durch den beschreibenden Absatz zu ziehen.

In Verbindung stehende Artikel

Wie schreibe ich einen beschreibenden Absatz? Was ist ein High School Level Narrative Paragraph? Poesieanalyse der dritten Klasse Wie schreibe ich einen Humor-Essay?

Hinzufügen von Text zum Absatz

Der Hauptteil des Absatzes sollte den Leser in das Thema des beschreibenden Absatzes eintauchen. Betrachten Sie die Person, wie sie aussieht, ihre Haare oder die Breite ihrer Schultern, wenn Sie über eine Person schreiben. Überlegen Sie für einen Ort, was die Brise zur Nase bringt oder wie die Sonne auf die Gebäude untergeht. Beschreiben Sie zum Beispiel die Textur oder das Gewicht. Es gibt viele Möglichkeiten, den Leser in wenigen Sätzen in die Welt zu bringen, die Sie erschaffen. Wenn Sie die Schreibblockade blockiert haben, listen Sie die fünf Sinne auf einem Blatt Papier und unter jedem Thema ein Brainstorming auf. Suchen Sie nach Wörtern, die unter die einzelnen Kategorien fallen, und wählen Sie diejenigen aus, die die Person, den Ort oder das Objekt, das Sie als Thema ausgewählt haben, am besten beschreiben.

Arten von beschreibenden Absätzen

Ein kurzes Stück deskriptives Schreiben kann je nach den Absichten des Autors einige Wege gehen. Beim Verfassen eines beschreibenden Aufsatzes sind hauptsächlich zwei Arten zu berücksichtigen. Eine objektive Beschreibung stützt sich normalerweise auf neutrale Wörter, die beim Leser keine starken Emotionen hervorrufen. Eine subjektive Beschreibung versetzt den Leser in das Thema, indem sie durch eine klare, prägnante Kopie mit starken Beschreibungen Emotionen hervorruft.