Anonim

Soziale Netzwerke, lustige Videos und Sofortnachrichten können die Schularbeit ablenken, aber das Internet bietet im Bildungsbereich noch eine Reihe von Vorteilen. Mit zunehmender Verbreitung und Weiterentwicklung von Unterrichtstechnologien und Online-Kursen bieten sich Lehrern und Schülern neue Möglichkeiten zum Lernen, Planen von Unterrichtsaktivitäten und Präsentieren von Informationen. Online-Unterricht, interaktives Lehren und optimierte Forschungsmethoden sind nur einige Vorteile des Bildungswachstums im Internet.

Die Entfernung überbrücken

Hektische Arbeitspläne, familiäre Pflichten und Pendelprobleme müssen die Menschen nicht länger davon abhalten, einen Hochschulabschluss zu erwerben. Im Jahr 2012 ergab eine Umfrage von US News and World Report, dass rund 62 Prozent der Hochschulen Online-Studiengänge anbieten. Die Teilnehmer einer 2012 an der Ball State University durchgeführten Studie gaben an, dass eine flexible Planung, Erschwinglichkeit und die Fähigkeit, in ihrem eigenen Tempo zu arbeiten, der Schlüssel für ihre Entscheidung waren, an Online-Kursen teilzunehmen. Internetkurse kommen jedoch nicht nur Studenten zugute. Viele Hochschulen, wie die Liberty University, bieten Online-Programme an, um Abiturienten auf fortgeschrittene Universitätsarbeiten vorzubereiten.

Anregende Bildung

Laut der Nationalen Initiative für Mathematik und Naturwissenschaften wird die Nutzung des Internets im Klassenzimmer die Schüler tatsächlich für das Lernen begeistern. Da Internet-Aktivitäten häufig praktisch und interaktiv sind, haben die Schüler die Möglichkeit, sich direkt mit Informationen zu befassen, anstatt sich die Vorlesungen passiv anzuhören. Die Nationale Initiative für Mathematik und Naturwissenschaften stellt fest, dass dies insbesondere für Fächer wie Mathematik und Naturwissenschaften gilt, da es für viele Schüler schwierig ist, diese zu lernen und sich darauf zu beziehen. Internetaktivitäten können das Verständnis dieser Themen erleichtern und sie auf einzigartige Weise präsentieren, die der Affinität der Schüler zur Technologie entsprechen.

In Verbindung stehende Artikel

Vorteile für die Nutzung des Internets im Hochschulbereich Welche Vorteile bieten Laptops für Studenten? Die Nachteile der Technologie im College Fakten zu Online-Klassen

Forschung und Argumentation

Es war einmal so, dass Studenten Bibliotheksausweiskataloge, Enzyklopädien und Zeitschriften verwendeten, um Informationen für Projekte zu finden. Heutzutage optimiert das Internet die akademische Forschung durch Online-Datenbanken und Suchmaschinen, sodass die Studenten den vollständigen Text von wissenschaftlichen Veröffentlichungen, Forschungsstudien und sogar Büchern direkt von ihrem Computer aus einsehen können. Durch diese Online-Recherche können sie auch ihre Fähigkeiten zum kritischen Denken schärfen, indem sie Internetquellen auf Glaubwürdigkeit, Voreingenommenheit und Nützlichkeit prüfen. Wenn Sie wissen, wie Sie die Vertrauenswürdigkeit einer Quelle bestimmen, können Sie den Schülern dabei helfen, Online-Quellen zu bewerten, die sie sowohl im Klassenzimmer als auch außerhalb des Klassenzimmers finden.

Kommunikationslücken schließen

Die Nutzung des Internets im Klassenzimmer kann den Lehrern auch dabei helfen, sich von Kommunikationsfehlern wie verlorenen Aufgabenblättern und verlegten Notizen zu Hause bei den Eltern zu verabschieden. Internetkommunikation kann die Verbreitung von Informationen erleichtern sowie die Klassengemeinschaft und -motivation steigern, so Professor Hossein Arsham von der Universität Baltimore. Zum Beispiel kann ein Klassenblog oder eine Website den Dialog zwischen Lehrern und Schülern außerhalb der Schule eröffnen, anstatt ihre Interaktionen auf den Klassenraum zu beschränken. Die Schüler können Kursmaterialien und Lesungen herunterladen, mit anderen Schülern chatten und ihre Arbeit teilen, während die Eltern Erinnerungen an bevorstehende Termine und Ereignisse erhalten.